Bildschirmarbeit schädigt unsere Augen

Antworten
Alfred
Administrator
Beiträge: 27
Registriert: Do 20. Apr 2017, 16:31
Kontaktdaten:

Bildschirmarbeit schädigt unsere Augen

Beitrag von Alfred » So 16. Sep 2018, 19:45

Die flachen Computermonitore (TFT-Flachbildschirme), aber auch die neuen LCD-Fernsehbildschirme, verwenden eine Hintergrundbeleuchtung auf Quecksilberbasis. Diese Bildschirme sind aktive Lichtquellen und belasten unsere Augen immer länger und häufiger durch das Quecksilberlicht („Krankes Licht“). Das Lichtspektrum des Bildschirmlichts hat einen unnatürlich hohen Blaulichtanteil und schädigt den Augenhintergrund, die Makula. Die sprunghafte Zunahme der Erkrankungsraten an Altersbedingter MakulaDegeneration (AMD) könnte eine Folge der zunehmenden Belastung durch Blaulicht sein. Bei der Makuladegeneration kommt es zu einer Schädigung der Stelle des schärfsten Sehens, was bis hin zur Erblindung führen kann. Die Makula, der Augenhintergrund, ist besonders sensibel für blaues Licht. Viele Menschen, die an Bildschirmarbeitsplätzen arbeiten, klagen außerdem über Kopfschmerzen, Konzentrationsprobleme, Müdigkeit, Schlafstörungen und Verspannungen. Brennende, tränende, stechende, gerötete Augen, flimmernde Bilder, Lidflattern, zeitweilige Kurzsichtigkeit, Doppeltsehen, veränderte Farbwahrnehmung sind häufige und typische Beschwerden bei der Bildschirmarbeit.

„F.lux“ ist ein kostenloses Programm, das den Blauanteil des Bildschirm-Lichts reduziert. Dadurch werden die Augen besonders am Abend geschont und Einschlafprobleme verhindert, nachdem das blaue Licht die Produktion des Schlafhormons Melatonin am Abend verzögert.

Die Software F.lux - für Windows und Mac entwickelt - passt die Farbtemperatur des Monitors je nach Tageszeit an, indem es das kurzwellige, Blaue Licht automatisch filtert. Dabei bleibt es dem Nutzer überlassen, wie stark dieser Filter wirken soll. Per Schieberegler lässt sich die angezeigte Farbtemperatur in Kelvin festlegen – getrennt für die helle und die dunkle Tageszeit. Je nach festgelegter Farbtemperatur für Tag und Nacht, passt f.lux dann die Monitor-Anzeige dauerhaft an. Der Übergang zwischen den Farbzuständen kann auf Wunsch innerhalb von 20 Sekunden oder einer Stunde erfolgen. Durch die Einstellungen des genauen Standort kann f.lux optional genutzt werden.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste